Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2009

Die internationale Norm ISO 14001 beinhaltet Vorgaben, wie ein Umweltmanagementsystem in Organisationen aufgestellt sein soll und was es leisten kann.
 
Ziel ist es, Umweltschutzaspekte in betrieblichen Entscheidungsprozessen zu verankern und einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu etablieren. Neben der Definition von Umweltzielen und von Maßnahmen zu deren Erreichung gilt es, ein Managementsystem aufzubauen, das diesen Prozess unterstützt. Die einzelnen Aktivitäten sind systematisch anzugehen. Das Vorgehen ist dabei an dem PDCA-Zyklus (Plan – Do – Check – Act) auszurichten. So werden die erzielten Ergebnisse ebenso wie die selbst gesetzten Ziele überprüft und entdeckte Schwachstellen anschließend optimiert.
 
Mit einer ISO 14001 Zertifizierung weisen Unternehmen nach, dass sie sich für Umwelt und Nachhaltigkeit engagieren. Durch Akkreditierung und Auditierung wird attestiert, dass eine Organisation ihrer Selbstverpflichtung nachkommt und sich zu den umweltrechtlichen Vorschriften bekennt.
 
 
Zurück